BusyMom geht an den Start und jetzt so richtig mit einer „vollständigen“ Webseite und einem Blog rund um die Themen Selbstfürsorge und Mama-Sein, Achtsamkeit und Entspannung als Mutter, Stressmanagement und Burnout-Prävention als Mutter und Vereinbarkeit und berufliche Neuorientierung als Mutter. Mir als Psychologin und Mutter liegt es dabei sehr am Herzen, dass Du als Mutter auf Dich und Deine Selbstfürsorge achtest, um auch in den anderen Rollen in Deinem Leben mit genügend Ressourcen und Kraft und Freude dabei zu sein.

BusyMom – Entstehung

Ich freue mich, dass nach etwas mehr als 1 1/2 Jahren meines Blogs auf Ressourcenfokus nun dieser etwas spezifischere Blog für die Belange der berufstätigen Mutter und der Mutter in Elternzeit oder Erziehungszeit das „Licht des Lebens“ erblickt.

Und es war wahrlich eine Schwangerschaft.

Denn eigentlich begann alles Ende November mit der recht spontanen Entscheidung einen Adventskalender speziell für Mütter auf Ressourcenfokus anzubieten mit 24 E-Mails als Adventstürchen. Hier ging es um Entspannung, Achtsamkeit, Auszeiten und bewusstes Erleben vom Advent und von Familienzeiten.

Und daraus wurde die Idee, einen Online-Kurs zu erstellen, um Müttern in Bezug auf Achtsamkeit und Auszeiten mehr Nachhaltigkeit zu bieten.

Dieser Online-Kurs war dann Anfang Januar 2017 zum Launch bereit: Mein allererster Online-Kurs – „Achtsamkeitsübungen für Mütter“. Und ein „Lieblings-Produkt“ von mir, da ich die Übung von Achtsamkeit insgesamt, aber speziell auch für Mütter für so wichtig erachte.

Diesen Prozess verdanke ich vor allem dem regelmäßigen und strategischen Austausch mit meinem Netzwerkkollegen Saleh Amiralai von Hirnpuls sowie seiner technischen Unterstützung. Und noch heute sind mir unser Austausch und unsere gemeinsamen Projekte sehr wertvoll für mich und meine Selbstständigkeit als Mompreneur.

Und auch dem intensiven Austausch mit und der ständigen Ermutigung von meinen Lieblingsmenschen – Dankeschön, Ihr Lieben 😉

Was ist seitdem passiert?

Was für Euch als Leser nicht so transparent ist, im Hintergrund haben wir – das sind neben mir Martina Rehberg und Michaela Steidl – seit Anfang des Jahres und dem zweiten Quartal viel zu tun gehabt und entwickelt.

Martina Rehberg von Delicious Design hat mich durch ihren Online-Kurs zeig´ Dich und die anschließende persönliche Strategieberatung motiviert, meine Fokussierung und mein Branding sowie Design sowohl für Ressourcenfokus (Launch steht noch aus) wie auch für meine „neue“ Marke BusyMom zu überdenken und neu zu entwickeln. Sie war ein sehr wichtiger Counterpart im Entwickeln des jeweiligen Logos und des Designs der jeweiligen Website. Und sie hat mich letztendlich doch ermutigt, zwei Marken und Positionierungen und zwei Websites zu erstellen. Sie hat die beiden Herzen in meiner Brust wahrgenommen. Das war viel Arbeit, aber ein ganz toller Entwicklungsprozess als Unternehmerin für mich.

Michaela Steidl von WP Bistro hat mit ihrem technischen Know How und ihrer Erfahrung durch ihre Vielzahl an vergangenen Projekten einen guten Gegenpart gebildet, wenn es um realistische Umsetzung ging. Und sie war die „gute“ technische Seele, die all meine „Extra-Locken“ letztendlich technisch umsetzen musste und am Ende auch noch ganz schön was zu tun hatte.

Parallel dazu entstand natürlich der Content für die Website in Form meines Angebots. Aber vor allem auch in Hinblick auf den neuen Blog.

Vielen vielen Dank für all die tolle Inspiration und Unterstützung 😉

Was erwartet Euch?

Ab sofort werdet Ihr regelmäßig Blogbeiträge zu meinen Kernthemen von BusyMom hier finden.

So haben schon einige wunderbare Kolleginnen, Coaches, Beraterinnen, selbständige Mütter und Mompreneurs spannende Interviews für meinen Blog beantwortet. Diese Interviews werde ich hier auf dem Blog nun regelmäßig veröffentlichen.

Den Anfang macht Sandra Heim mit ihrem Interview.

Und ich freue mich riesig darüber. Denn vor 1 1/2 Jahren hatte ich einen spannenden Strategie-Workshop mit Sandra Heim und Markus Cerenak in Frankfurt.

Neben den Interviews wird es natürlich auch einige Blogbeiträge von mir rund um die Themen von BusyMom geben. Also zu Selbstfürsorge und Mama-Sein, Achtsamkeit und Entspannung als Mutter, Stressmanagement und Burnout-Prävention als Mutter und Vereinbarkeit und berufliche Neuorientierung als Mutter.

Denn mir liegt es sehr am Herzen, dass Du als Mutter auf Dich und Deine Selbstfürsorge achtest, um auch in den anderen Rollen in Deinem Leben mit genügend Ressourcen und Kraft und Freude dabei zu sein.

Ergänzt wird dies durch tolle fachliche Beiträge von Netzwerkkolleginnen und anderen Coaches und Beraterinnen.

Ein herzliches Dankeschön auch hier an Euch!

Warum BusyMom?

Mir liegt es mit BusyMom sehr am Herzen, Dich als Mutter zu unterstützen, dass Du mehr auf Dich achtest.

Das soll nicht heißen, dass Du nur noch Dich im Fokus haben sollst. Sondern dass Du eine „gesunde Selbstfürsorge“ oder einen „gesunden Egoismus“ für Dich entwickelst oder beibehältst, so dass Du eine gesunde und glückliche Mutter bist, die auch entsprechend positiv auf ihre Kinder wirken kann.

Betreiben wir doch lieber rechtzeitig Prävention für unser psychisches und körperliches Wohlbefinden anstatt von Bewältigung von Stressfolgen bis hinzu Burnout.

Doch auch wenn Du nicht rechtzeitig auf Dich genügend achten konntest oder äußere Umstände zu einem beeinträchtigten Wohlbefinden geführt haben, dann setzen wir hier an und schauen, was Dir jetzt gerade gut tut.

BusyMom – für vielbeschäftigte und achtsame Mütter

Es geht hier in keinster Weise um „perfekte Mütter“, die nur noch funktionieren, sondern um „reale Mütter“, die mal müde, mal erschöpft, mal lustig, mal heiter, mal ernst, mal quirlig, mal genervt, mal freudig … sind.

Und die auf sich achten und bemerken, ob es gerade alles zu viel wird oder nicht. Oder die das wieder lernen und erkennen wollen. Die, wenn möglich, die Bremse ziehen, oder nach Unterstützung suchen.

Gerne entdecke ich gemeinsam mit Dir Deine inneren und äußeren Ressourcen und wir stärken und vergrößern sie.

Fühlst Du Dich hier angesprochen? Dann freue ich mich, wenn ich Dich regelmäßig hier auf meinem Blog oder in einer meiner Kurse – online wie offline – „sehe“.

Lass es Dir gut gehen und achte auf Dich!

Liebe Grüße

Sabine