Kontakt

Mehr Leichtigkeit im Familienalltag – so erziehst Du  gelassen und entspannt

Ich bin Sabine und ich bin wie Du Mama.

Weißt Du, welche Erfahrung ich (auch als Psychologin und systemischer Coach in meiner Arbeit mit Müttern) gemacht habe?

Mama sein und das auch noch entspannt und gelassen, ist leichter gesagt, als dann getan.

Als Mutter in Elternzeit oder mit zusätzlichem Job und so vielen unterschiedlichen Rollen ist es gar nicht einfach, am Tag oder Abend gelassen zu sein oder zu bleiben.

Und hat man als Mama tatsächlich mal eine Pause, hält diese oftmals nicht lange an.

 

Ich möchte Dir noch ein Geheimnis verraten…

… die eine kleine Pause oder der Mädels-Abend wird Dir alleine nicht langfristig zu mehr Gelassenheit, Freude und Entspannung verhelfen.

Aber wir benötigen gerade als Mama trotz allem dringend kleine Auszeiten und Zeit für Selbstfürsorge, um für unsere Kinder da sein zu können. Gerade in diesen turbulenten und herausfordernden Zeiten.

Wir alle (ich inklusive) wünschen uns diese Auszeit, eine ordentliche Me-Time, aber das Geheimnis für mehr Entspannung liegt im Kleinen. Im Tagtäglichen, im Bewussten.

Diese Kleinigkeit entscheidet, ob Du abends fix und fertig bist und immer lauter wirst bis die Kinder endlich im Bett sind oder ob Du ausreichend Kraft spürst und Deinen Fokus auf Deine Kinder und die Abendroutine und das Zubettgehen richten kannst.

Es braucht nur eine Kleinigkeit, um Dich vom Tag und Deinen diversen Rollen abgrenzen zu können und den Akku ausreichend aufzuladen: regelmäßig und bewusst.

Dann kannst Du wieder gelassen und entspannt erziehen als Mama.

Kennst Du das?

  • Den Familienalltag hast Du Dir mal ganz anders vorgestellt? Mehr gemeinsame Zeit ohne ewiges Rumgenörgele?
  • Du stellst fest, dass Du vor allem zum Abend hin immer lauter wirst und manchmal gar nicht mehr anders kannst als auch mal zu schreien?
  • Du reagierst im Umgang mit Deinen Kindern oft ungeduldig und bist genervt?
  • Du spürst, dass Du zunehmend im Alltag an Deine Grenzen kommst.
  • Du bräuchtest dringend eine Pause, aber willst Dich um Deine Kinder intensiv kümmern.
  • Me-Time wäre eigentlich echt wichtig, aber Du schaffst das nicht auch noch in den jetzt schon zu vollen Terminkalender aufzunehmen?

Mehr Leichtigkeit im Familienalltag – wie geht das?

 

Ohne Kinder sah es oftmals so leicht und fröhlich bei anderen befreundeten Familien aus. Und wenn es mal turbulent zuging, dann konnte man als Freundin ja wieder heimgehen und hatte seine Ruhe.

Doch als Mama, selbst seit Jahren übermüdet, die Kinder sind weiter schlechte Schläfer, und so viele Todos auf der Liste, das ist nicht einfach.

Wie soll da Leichtigkeit im Familienalltag aufkommen?

Wenn dann noch der Partner oder man selbst beruflich belastet ist oder gerade in der Pandemie mit Homeoffice und Homeschooling oder Kurzarbeit und finanziellen Sorgen betroffen ist …

 

Auch ich kenne das.

 

Das kannst Du ändern!

 

Indem Du Dich selbst wieder wahrzunehmen lernst. Indem Du Dir täglich eine kleine Auszeit gönnst. Ganz bewusst und nur für Dich.

Das muss gar nicht lange sein.

Und überhaupt nicht kompliziert.

Oft reichen 15 oder 20 Minuten und manchmal sogar einzelne 5 Minuten im Laufe des Tages.

Momente, in denen Du NUR im Hier und Jetzt bist. 

Klar wäre eine Runde Yoga oder Meditation oder Joggen auch super, aber dafür reicht uns manchmal nicht die Zeit.

 

Was Du davon hast?

 

Schon nach wenigen Tagen wirst Du das Gelernte einfach abrufen können:

Du hast Stress, weil die Kinder nicht so schnell machen und Du gleich noch ein wichtiges Meeting hast?  –>  Lerne, wie Du Situation dennoch entspannt annehmen kannst.

Du brauchst dringend eine Auszeit, bist aber mit den Kindern alleine?  –>  Ich zeige Dir, wie Du zu Deiner kleinen Auszeit kommst.

Du hast das Gefühl, in Deinem Alltag nur noch fremdbestimmt zu sein?  –>  Lerne, was Du ändern kannst und wieder die Kontrolle übernimmst.

Du spürst Deinen Stresspegel mal wieder am Anschlag?  –>  Ich zeige Dir, wie Du ihn runterschraubst!

 

Doch, wie geht das – mit mehr Achtsamkeit und bewusster Entspannung?

 

Wie auch andere Sportarten oder Entspannungsmethoden kannst Du das lernen.

Einfache Übungen (also die Handlung selbst) gepaart mit etwas Achtsamkeit.

Wichtig ist nämlich nicht nur das Wie, sondern vor allem die bewusste Handlung.

Diese bewusste Handlung ist das Zaubermittel!

Dein Gehirn muss Entspannung nämlich als solches wahrnehmen.

Und genauso achtsame Momente, also mal nur im Hier und Jetzt sein, entsprechend wahrnehmen.

Indem Du dies regelmäßig übst und “einfach” – wo und wann möglich – praktizierst – im normalen Alltag.

Nur so wirst Du wieder mit Leichtigkeit und Gelassenheit für Deine Kinder und Deine Familie da sein.

Nur so kannst Du abends wirklich sagen: Ich hatte eine kleine Auszeit!

 

 

6 Module für mehr Achtsamkeit,  Gelassenheit und Entspannung im turbulenten Mama-Alltag

Mehr Gelassenheit

Du erfährst, wie Du mit kleinen Tipps & Tricks gelassener wirst. Dadurch kannst Du souveräner mit all den Rollen und herausfordernden Situationen im Familienalltag und Joballtag umgehen.

Zeit für Dich

Die kleinen Übungen laden Dich ein zu bewussten achtsamen Momenten mit Dir alleine. Aber auch zu gemeinsamen achtsamen Momenten, die Du nun aber genießen und für Dich gut nutzen kannst.

Entspannt erziehen

Du lernst alltagstaugliche Strategien kennen, wie Du Dich besser entspannen kannst in typischen turbulenten Momenten mit Deinem Kind. Ihr beide werdet dadurch mit der Zeit gelassener und das Erziehen ist so auch gelassener und entspannter möglich.

Das sagen meine Kunden zu dem Kurs

Als berufstätige Mutter eines 3-jährigen Sohnes war ich immer auf der Suche nach mehr Gelassenheit. Zerrissen zwischen Kindergarten, Arbeit und Haushalt … mit den Gedanken schon wieder beim leeren Kühlschrank und dem Abendessen, während ich versuche das rebellierende Kind für den Kindergarten anzuziehen und mich moralisch auf den Arbeitstag einzustellen. Der Tag verfliegt und am Abend bin ich total erschöpft und frage mich was ich eigentlich geschafft habe. Mit Hilfe von Sabines Online-Training gelingt es mir heute immer mehr, mich selbst einzufangen, zu entschleunigen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Die Methoden sind sehr einfach anzuwenden und die Übungen können in den normalen Tagesablauf eingebaut werden. Natürlich werden die Aufgaben in meinem Alltag nicht weniger, aber ich fühle mich deutlich entspannter und weiß besser mit den stressigen Momenten umzugehen. Ein wirklich gelungenes Programm, das aus meiner Sicht wirklich jeder Mutter (und dementsprechend auch dem Kind 🙂 ) zu mehr Ruhe und Gelassenheit verhelfen kann.

Britta

Ich durfte Sabines Online-Kurs “Achtsamkeitsübungen für Mütter- Raus aus der Überlastung – Rein ins Wohlfühlen” testen. Ich muss sagen, ich bin mehr als begeistert. Jede Woche gibt es ein Modul, dazu gehört ein Video, eine Präsentation, eine große Auswahl an Audio-Übungen und diverse weiterführende PDFs und Links. Frau ist auf jeden Fall sehr gut aufgehoben und versorgt mit tollen Übungen. Ich selbst bin Mutter eines fast dreijährigen Sohnes und erwarte bald das zweite Kind. Dank der kurzen aber wirkungsvollen Achtsamkeitsübungen sind diese super in meinen manchmal doch stressigen Familienalltag einzubauen. Sehr gut gefällt mir die große Auswahl an Audio-Übungen, so ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. Jedes Modul behandelt außerdem ein spezielles Thema. So wird zum Beispiel an die berufstätige Mutter gedacht, wie diese ihre besondere Herausforderung mit Achtsamkeit meistern kann.

Ich kann diesen Kurs uneingeschränkt für alle Mamas empfehlen, die die Achtsamkeit wieder mehr in ihr Leben rücken wollen. Ganz nach Sabines Motto: “Raus aus der Überlastung – Rein ins Wohlfühlen”.

Ann-Katrin Ehlert

https://www.ann-katrin-ehlert.de/

Die Achtsamkeitsübungen von Sabine Machowski sind wunderbar in den Alltag zu integrieren. Auch als hochschwangere Mama mit 3-jähriger Tochter habe ich Zeit gefunden, zur Ruhe zu kommen. Ein Geheimnis liegt darin, daß die alltäglichen Dinge sehr gut von Sabine fühlbar und bewusst wahrnehmbar gestaltet werden und man als Mama somit auch das alltägliche Kochen fantastisch dazu nutzen kann, selbst eine Pause für sich herauszuholen. 🙂 Seitdem freue ich mich auf die Vorbereitung der täglichen Mahlzeiten aus einer ganz eigenen Perspektive und Motivation. Ich kann Sabines Kurs einfach nur sehr empfehlen!!!
Kathrin

Ich durfte Sabine´s Kurs “Achtsamkeitsübungen für Mütter” testen und kann ihn jeder Mutter empfehlen, die sich ganz neu mit dem Thema Achtsamkeit beschäftigen möchte oder wieder auffrischen möchte. Jede Woche wird ein Modul freigeschaltet – somit kann man schön langsam – im eigenen Tempo – die Beispielübungen im Alltag integrieren. Die Übungen sind lebhafte Achtsamkeits-Beispiele, an die man sich gut erinnern kann.
Petra Straßmeir

https://kleinwirdgross.de/

Der Kurs ist richtig für Dich, wenn…

  • Du Dir mehr Gelassenheit und Entspannung in der Familie wünschst
  • Du Stress endlich wirksam reduzieren willst
  • Du Dir mehr Zeit für Dich wünschst
  • Du geduldiger im Umgang mit der Familie werden willst
  • Du Dir mehr Leichtigkeit und Freude im Familienalltag wünschst
  • Du Strategien lernen willst, die Dir dabei helfen in stressigen Situationen ruhig zu bleiben

Über mich

 

Ich bin als Dipl.-Psychologin und Dipl.-Betriebswirtin (BA) sowie systemischer Coach und HP Psychotherapie in eigener Coaching-Praxis tätig.

Hier biete ich vor Ort in Bad Homburg bei Frankfurt a.M. wie auch online Coaching und Workshops an.

Und ich bin Mutter einer Tochter und eines Sohnes und erlebe selbst den ganz normalen “Wahnsinn” als Mutter wie Du.

Mit der Geburt meiner Tochter hat die Achtsamkeit im Alltag eine andere Bedeutung bekommen, durch meinen Sohn mit einem kleinen Extra (Trisomie 21) noch mehr.

Nach der Elternzeit mit meiner Tochter habe ich mich beruflich neu orientiert und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Modul 1: Wie Dein Start zu mehr Achtsamkeit und Gelassenheit als Mutter erfolgreich klappt!

In dem ersten Modul geht es vor allem um das Beginnen mit achtsamen Momenten:

 

  • Ideen für den Start Deiner Achtsamkeit als Mutter
  • Alternative Ideen für Deine Momente der Achtsamkeit
  • Übungen für mehr Gelassenheit
  • Audios zum direkten Loslegen

Modul 2: Wie Du im Alltag zuhause auf Achtsamkeit und Gelassenheit achten kannst!

In dem zweiten Modul geht es vor allem um das Üben von Achtsamkeit und Gelassenheit im Familienalltag:

 

  • Ideen für Achtsamkeitsübungen bei alltäglichen Verrichtungen
  • Alternative Ideen für unterschiedliche Alltagskonstellationen
  • Ideen für gemeinsames Entspannen
  • Audios zum direkten Loslegen

Modul 3: Wie Du im Berufsalltag auf Achtsamkeit und Gelassenheit achten kannst!

In dem dritten Modul geht es vor allem um das Üben von Achtsamkeit und Gelassenheit während der Arbeit:

 

  • Ideen für Achtsamkeitsübungen im Job
  • Alternative Ideen für unterschiedliche Jobkonstellationen
  • Übungen für Gelassenheit im Job
  • Audios zum direkten Loslegen

Modul 4: Wie Du Achtsamkeit langfristig in Dein Leben als Mutter einbaust!

In dem vierten Modul geht es vor allem um das regelmäßige Üben von Achtsamkeit und Gelassenheit:

 

  • Ideen für regelmäßige Achtsamkeitsübungen
  • Ideen für kleine Entspannungsmomente
  • Anregungen für ein erfolgreiches Üben
  • Audios zum direkten Loslegen

Modul 5: Achtsamkeit & Gelassenheit mit Kind

In dem fünften Modul geht es ergänzend um spezifische Familiensituationen:

 

  • Anregungen für Achtsamkeit im ersten Jahr mit Baby
  • Anregungen für Achtsamkeit mit Kindern in der Schule
  • Tipps für Auszeiten und gelassene Momenten
  • Audios zum direkten Loslegen

Modul 6: Achtsamkeit und Meditationen

In dem sechsten Modul geht es um Achtsamkeit und Meditationen:

 

  • Kleiner & großer Bodyscan
  • Praktische Tipps von weiteren Mütter- und Familien-Expertinnen
  • Achtsamkeits-Tipps für besondere (Jahres-) Zeiten im Jahr (wie Start ins neue Jahr, Fastenzeit, Advents- und Weihnachtszeit)
  • Audios zum direkten Loslegen

Und so geht es nach dem Kauf weiter

Wenn Du den Kurs gebucht hast, erhältst Du die Zugangsdaten zu Elopage.

Auf Elopage befinden sich alle Kursinhalte, auf die Du lebenslangen Zugriff hast – also solange ich diesen Kurs anbiete 😉

Ab Montag 16.11.20 geht es los mit den Kursinhalten und mit Modul 1.

Insgesamt erhältst Du 6 Wochen lang Impulse und Übungen für mehr Achtsamkeit, Gelassenheit & Entspannung. In Situationen alleine, mit Kind oder der ganzen Familie sowie im Job.

Dies sind je Woche und Modulthema eine Präsentation mit Input und Impulsen und  Reflexionsfragen. Aber vor allem auch alltagstaugliche kleine Übungen als Audio-Dateien sowie ein PDF als Mini-Workbook, um Deine Erfahrungen und Ideen notieren zu können.

Jede Woche (& somit jedes Modul) gibt es einen Reminder via E-Mail für Dich, so dass Du immer wieder an Deinen Kurs und das neue Modul erinnert wirst.

Solltest Du später erst beginnen wollen, dann ist das überhaupt kein Problem, einfach starten, wann Du möchtest.

Du kannst auch jederzeit den Kurs erneut durchführen und sozusagen neu starten mit den E-Mails als Erinnerung.

Und gönne Dir möglichst für das Anschauen und Üben eine kurze Auszeit an einem (halbwegs) ungestörten und ruhigen Ort – soweit machbar 😉

Häufige Fragen zum Kurs

Muss ich den Kurs in 6 Wochen durchführen?

Nein, der Kurs steht Dir unbegrenzt zur Verfügung. Du kannst ihn in Deinem ganz eigenen Tempo durchführen – ganz so, wie es in Deinen Alltag als Mutter hinein passt.

Keine Sorge, der Kurs wird aufgrund der 6 Module innerhalb von 6 Wochen Modul für Modul freigeschaltet. Hintergrund ist, dass es keinen Sinn macht, alle Module auf einmal durchzuführen, sondern Du so mehr Zeit dafür hast.

Ich habe ein sehr kleines Kind, habe ich da überhaupt genug Zeit für diesen Kurs?
Ja, der Kurs beinhaltet viele kleine Übungen in Form von Videos, Audios, Präsentationen und PDFs zum Download. Die meisten Übungen benötigen nur 5-10 Minuten in der Durchführung. Einige Vertiefungsübungen dauern etwas länger. Doch Du kannst frei wählen, wann Du was ausprobierst.

Und Du musst ja auch nicht alle Übungen machen. Die Übungen sind einzeln aufrufbar und somit ganz flexibel durchzuführen.

Außerdem steht Dir der Kurs unbegrenzt zur Verfügung, somit kannst Du jederzeit pausieren.

Wie viel Zeit sollte ich für den Kurs einplanen?
Wenn Du den Kurs innerhalb von 5 Wochen komplett durchführen möchtest, dann solltest Du Dir täglich ungefähr 5 bis 20 Minuten Zeit nehmen. Dies ist aber abhängig davon, wie viele Übungen und wie häufig Du diese Übungen machen möchtest.

Wenn Du den Kurs über einen längeren Zeitraum durchlaufen möchtest, kannst Du Dir auch nur alle paar Tage 5 bis 10 Minuten Zeit dafür nehmen und manchmal etwas mehr Zeit für die längeren Übungen.

Hilfreich für einen achtsamen Alltag ist es jedoch, immer mal wieder kleine Momente der Achtsamkeit zu erleben. Dafür reichen aber oftmals auch 2 bis 3 Minuten am Tag.

Der individuelle Zeitaufwand hängt aber auch von dir und deinem Alltag ab und ist sehr flexibel zu gestalten.

Da Dir der Kurs unbegrenzt zur Verfügung steht, kannst Du immer wieder Übungen hieraus durchführen und in Deinen Alltag als Mutter integrieren.

 

Was passiert nach meiner Anmeldung an dem Kurs?
Nach der Anmeldung und der Überweisung der Kursgebühr erhältst Du Deine Zugangsdaten für die Anmeldung auf der Kursplattform. Ab da kannst Du auf die Inhalte des ersten Moduls zugreifen. Vorher kannst Du gerne das Willkommens-Video anschauen.

Jede Woche wird Dir dann das nächste Modul freigeschaltet. Du kannst aber frei wählen, was Du wann öffnen möchtest und ausprobieren möchtest.

Wie lange habe ich Zugriff auf die Kursmaterialien?
Der Kurs ist zeitlich unbegrenzt. Das bedeutet, solange dieser Kurs existiert, kannst Du ihn nutzen und die Kursmaterialien aufrufen.

Unabhängig davon, kannst Du Dir die meisten Kursmaterialien auch herunterladen und dann flexibel für Dich nutzen.

Ich bitte Dich allerdings darum, die Materialien nicht weiterzuleiten an andere. Die Erstellung des Kurses war sehr aufwendig und sollte durch offizielle „Teilnahme“ am Kurs geschätzt werden. Doch gerne kannst Du diesen Kurs empfehlen an andere Mütter.

Hole Dir jetzt mein Workbook mit den besten Strategien für mehr Gelassenheit und Glück im Mama-Alltag

You have Successfully Subscribed!