Kontakt

Entspann Dich Mama!

Mit diesem Kurs garantiert mehr Me-Time für Dich als Mutter – ganz ohne vermisst zu werden!

 

Ich bin Sabine und ich bin wie Du Mama.

Weißt Du, welche Erfahrung ich (auch als Psychologin und systemischer Coach in meiner Arbeit mit Müttern) gemacht habe?

Mütter spreche immer davon, mehr für sich machen zu wollen.

Später einmal, wenn…

  • die Kleinen aus dem Gröbsten raus sind,
  • der Hausputz erledigt ist,
  • die schwierige Schulzeit vorbei ist,
  • die Steuererklärung abgegeben ist.

Na ja, später eben! Spätestens doch, wenn die Kinder aus dem Haus sind…

 

Während dessen kämpfen wir uns so durch, machen ab und an einen 10-wöchigen Yoga Kurs (mehr Zeit haben wir einfach nicht) und noch seltener ein Wellness-Wochenende.

Wir alle (ich inklusive) wünschen uns dabei immer wieder eine Auszeit, eine ordentliche Me-Time und hoffen auf irgendwann.

Aber das Geheimnis für mehr Entspannung liegt im Jetzt. Im Kleinen, im Tagtäglichen, im Bewussten.

Diese Kleinigkeit, macht den Unterschied, ob Du abends völlig entnervt auf 20:00 Uhr hoffst oder Deine Kinder oder Dein Kind entspannt ins Bett bringst und Dich auf den nächsten Tag freust.

Es braucht nur eine Kleinigkeit, um Deine Akkus immer mal wieder (aber regelmäßig) aufzuladen.

Und das wird Dir helfen, eine noch “bessere” (weil glücklichere und entspanntere) Mutter zu werden.

Powernap – kennst Du oder?

Man könnte es auch Power-Relax nennen, wenn Du mich fragst. Indem Du Dir immer wieder Zeit für Dich nimmst, diese bewusst genießt und Deine Achterbahn im Kopf kurz anhältst, tankst Du frische Energie für den Rest des Tages.

Meist ist es doch so.

Morgens seid Ihr alle (inklusive der Kinder, meist jedenfalls) entspannt.

Ihr habt hoffentlich gut geschlafen.

Freut Euch auf den Tag und schmiedet Pläne.

Gegen Mittag spürt Ihr, dass der Akku nachlässt. Die Kleinen machen dann gerne einen kleinen Mittagsschlaf, Du KÖNNTEST Dich auch kurz hinlegen, schaust dann kurz auf Facebook vorbei oder in Deinen E-Mails und schon ist es eine Stunde später.

Oder, der zweite Klassiker: Du machst schnell die Wäsche, räumst die Spülmaschine aus und der Kaffee, den Du eigentlich trinken wolltest, ist schon wieder kalt geworden.

Und die dritte Variante: Du bist bei der Arbeit und isst Dein Mittagessen ganz schnell am Schreibtisch, um auch alles wegzuschaffen und dann gehetzt rechtzeitig am Kindergarten oder der Schule ankommen zu können.

Deinen Akku haben diese Art von Pausen nicht wirklich aufgeladen.

Der Nachmittag wird dann zur Geduldsprobe und über den Abend willst Du gar nicht reden.

 

 

Auch ich kenne das.

 

Mamasein leben ohne Dich selbst zu vergessen!

 

Das wolltest Du doch, als Du zum ersten mal schwanger wurdest?

Und jetzt?

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um das Thema mal anzugehen!

Indem Du Dir täglich eine kleine Auszeit gönnst. Ganz bewusst und nur für Dich.

Das muss gar nicht lange sein.

Oft reichen 15 oder 20 Minuten. Wenn es nicht anders geht, tun es auch mal nur 5 bis 10 Minuten!

Klar ist auch mal eine ganze Stunde “Me-Time” toll und gerne auch machen, wenn das möglich ist.

Aber wir Mütter nehmen halt, was der Tag uns anbietet. Stimmt´s? Und dies leider oft viel zu selten!

 

Was Du davon hast?

 

Schon nach wenigen Tagen wirst Du das Gelernte einfach abrufen können: 

Doch, wie geht das mit dem Power-Relax?

 

Wie auch das Powernapping, kann man Power-Relaxing lernen.

Einfache Übungen (also die Handlung selbst) gepaart mit etwas Achtsamkeit.

Wichtig ist nämlich nicht nur das Wie, sondern vor allem die bewusste Handlung.

Diese bewusste Handlung ist das Zaubermittel!

Dein Gehirn muss Entspannung nämlich als solche wahrnehmen.

Nur so kannst Du abends wirklich sagen: Ich hatte eine kleine Auszeit!

 

 

15 erprobte Strategien für mehr Gelassenheit und Entspannung im turbulenten Mama-Alltag

Mehr Gelassenheit

Indem Du rechtzeitig und regelmäßig kleine Auszeiten genießt und auch durch kleine bewusste Achtsamkeitsübungen aus dem “Ich funktioniere-Modus” aussteigst, wirst Du Dich bedeutend gelassener fühlen.

Zeit für Dich

Du erlebst in den 15 Tagen ganz unterschiedliche Auszeiten und Me-Time. So weißt Du, wie Du trotz Kinder und Job künftig Zeit für Dich erleben kannst, um Dich wieder zu spüren und Energie aufzutanken.

Selbstfürsorge als Mama

Um entspannter mit Deinen Kindern, Deinem Partner und im Job zu sein, ist es vor allem wichtig, dass Du auf DEINE Selbstfürsorge achtest. Gerade als Mama sind das die kleinen Dinge, die Du fürsorglich für Dich tun kannst, die ich Dir zeige.

Das sagen meine Kunden zu dem Kurs

Vielen Dank für all die wertvollen Tipps und Inspirationen, mit mehr Ruhe und Gelassenheit durch den Alltag zu gehen. Es war sehr hilfreich für mich, die Erfahrung zu machen, dass man bereits mit Kleinigkeiten und geringem Zeitaufwand den Alltag positiv beeinflussen kann. Nun heißt es dran bleiben und nicht wieder in alte Muster verfallen. Außerdem ist mir klar geworden, wie wichtig es ist und wie gut es tut, Vergangenes zu reflektieren, denn Positives gerät leicht in Vergessenheit, wenn man es sich nicht bewusst macht.

Katharina

Jeden Tag aufs Neue freue ich mich auf die kleinen, aber wirkungsvollen Tipps zum Stressabbau. … Auch ohne großen Zeitaufwand konnte ich insbesondere von den “kleinen” Aspekten z.B. kurze Atemübungen oder der bewussten Konzentration auf einzelne Momente profitieren.

Jessica

Vielen Dank für dieses tolle Programm, welches mich die letzten 2 Wochen begleitet hat und mich wieder an Dinge erinnert hat, die ich schon mal gehört und auch angewendet habe und die ich gerne wieder aufgefrischt habe. Auch Deinen liebevollen Stil fand ich sehr angenehm.

Monika

Der Kurs ist richtig für Dich, wenn…

  • Du Dir mehr Gelassenheit und Entspannung in der Familie wünschst
  • Du Stress endlich wirksam reduzieren willst
  • Du Dir mehr Zeit für Dich wünschst
  • Du geduldiger im Umgang mit der Familie werden willst
  • Du Dir mehr Leichtigkeit und Freude im Familienalltag wünschst
  • Du Strategien lernen willst, die Dir dabei helfen in stressigen Situationen ruhig zu bleiben

Über mich

 

Ich bin als Dipl.-Psychologin und Dipl.-Betriebswirtin (BA) sowie systemischer Coach und HP Psychotherapie in eigener Coaching-Praxis tätig.

Hier biete ich vor Ort in Bad Homburg (bei Frankfurt a.M.) wie auch online Coaching und Workshops an.

Und ich bin Mutter einer Tochter (Schulkind) und eines Sohnes (Kitakind) und erlebe selbst den ganz normalen “Wahnsinn” als Mutter wie Du.

Mit der Geburt meiner Tochter hat die Achtsamkeit im Alltag eine andere Bedeutung bekommen, durch meinen Sohn mit einem kleinen Extra (Trisomie 21) noch mehr.

Nach der Elternzeit mit meiner Tochter habe ich mich beruflich neu orientiert und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Und so geht es nach dem Kauf weiter

Wenn Du den Kurs gebucht hast, erhältst Du die Zugangsdaten zu Elopage.

Auf Elopage befinden sich alle Kursinhalte, auf die Du lebenslangen Zugriff hast – also solange ich diesen Kurs anbiete 😉

Der Onlinekurs ist ein Selbstlernkurs, Du bist also ganz flexibel und unabhängig.

Du erhältst insgesamt 15 Lektionen mit wirksamen und alltagstauglichen Übungen.

Nach dem Kurskauf geht es los mit den Kursinhalten von Lektion 1 – Deinem Tag 1.

Insgesamt erhältst Du 15 Tage lang eine neue Lektion mit Übungen und Impulsen für kleine Auszeiten mit und ohne Kind, mehr Achtsamkeit, Gelassenheit, Entspannung, Bewegung und Power-Relax.

Dies sind je Tag und Lektion Texte mit Ideen und Reflexionsfragen und Übungen und teils auch Audio-Dateien sowie ein PDF als Mini-Workbook, um Deine Erfahrungen und Ideen notieren zu können.

Jeden Tag gibt es einen Reminder via E-Mail für Dich, so dass Du immer wieder an Deinen Kurs und den neuen Tag und Impuls erinnert wirst.

Solltest Du später erst beginnen wollen, dann ist das überhaupt kein Problem, einfach starten, wann Du möchtest.

Du kannst auch jederzeit den Kurs erneut durchführen und sozusagen neu starten mit den E-Mails als Erinnerung.

Und gönne Dir möglichst für das Anschauen und Üben eine kurze Auszeit an einem (halbwegs) ungestörten und ruhigen Ort – soweit machbar 😉

Außerdem gibt es noch zusätzliche Übungen als Bonus am Ende des Kurses für Dich!

Und das Beste: Der Kurs wird fortlaufend erweitert und um einzelne Bonus-Übungen ergänzt. Hierauf hast Du natürlich auch Zugriff!

Sicher Dir am besten gleich den Kurs:

Häufige Fragen zum Kurs

Muss ich viel Zeit für den Kurs aufwenden?

Nein, dieser Kurs “Entspann Dich Mama!”  ist ja speziell auf Mütter ausgerichtet. Viele der Anregungen und Inspirationen sind kurze Übungen von 2 bis 5 oder maximal 10 Minuten am Tag, vereinzelt auch einmal 20 Minuten.

Wenn mal eine Übung oder Idee für eine Ruhepause oder schöne Aktivität länger beansprucht, kannst Du sie auch auf einen anderen Tag verschieben. Du hast ab dem jeweiligen Tag unbegrenzt Zugriff auf dieses Modul, d.h. diese Übung.

Außerdem kannst Du einzelne Übungen auch für später aufheben, wenn es im Moment nicht passend für Dich ist. Dann machst Du am nächsten Tag einfach mit dem nächsten Modul und Anregung weiter.

Ich habe ein sehr kleines Kind, habe ich da überhaupt genug Zeit für diesen Kurs?

Ja, auch mit kleinen Kindern ist dieser Kurs für Dich geeignet. Es haben in der Vorgänger-Version dieses Kurses als 15-Tage-Challenge zahlreiche Mütter mit kleinen Kindern erfolgreich und zufrieden mitgemacht.

Wann Du die einzelne Lektion durchführst, kannst Du individuell und flexibel gestalten.

Die meisten Übungen benötigen nur 2 bis 5 oder maximal 10 Minuten in der Durchführung. Einige wenige intensivere Übungen dauern etwas länger. Doch Du kannst frei wählen, wann Du was ausprobierst.

Wie viel Zeit sollte ich für den Kurs einplanen?

Wenn Du den Kurs innerhalb von 15 Tagen komplett durchführen möchtest, dann solltest Du Dir täglich ungefähr 5 bis 15 Minuten Zeit nehmen. Nur selten sind es etwas längere Anregungen. Dies sind dann aber Aktivitäten, die Du oft mit Kind oder der ganzen Familie machen kannst.

Wenn Du den Kurs über einen längeren Zeitraum für Dich durchführen möchtest, kannst Du ganz individuell entscheiden, wann Du Zeit dafür hast oder welche der Übungen Du nach hinten schiebst.

Hilfreich für einen entspannten und achtsamen Alltag ist es jedoch, immer mal wieder kleine Momente der Entspannung und Achtsamkeit zu erleben. Dafür reichen aber oftmals auch 2 bis 3 Minuten am Tag, gerne auch ein paarmal täglich wiederholen.

Der individuelle Zeitaufwand hängt aber auch von Dir und Deinem Alltag ab und ist sehr flexibel zu gestalten.

Da Du die Anregungen und Übungen von mir in elopage als eigenes Modul hast, stehen sie Dir sozusagen unbegrenzt zur Verfügung. Du kannst immer wieder Übungen durchführen und wiederholen und in Deinen Alltag als Mutter integrieren.

 

Was passiert nach meiner Kursbuchung über elopage?

Nach der Anmeldung und Buchung erhältst Du eine kurze Bestätigung. Hierfür ist es sinnvoll, dass Du die Email-Adresse von elopage (mail@elopage.com) bei Dir als Adresse speicherst. Ansonsten könnte es passieren, dass meine Emails zum Kurs ab dem Start bei Dir im Spam-Ordner landen.

Insgesamt erhältst Du 15 Tage lang jeden Tag eine Email von mir mit dem Hinweis auf das neue Modul, also die neue Lektion.

Dieses Modul erhält dann die Anregungen, Übungen und Reflexionsfragen für mehr Entspannung, Achtsamkeit und Gelassenheit als Mutter.

 

Wie kann ich weitere Impulse von BusyMom erhalten?

Solltest Du nicht schon vorher bei meinem BusyMom-Newsletter angemeldet gewesen sein, wirst Du nun regelmäßig (mind. 2 x pro Monat bis zu 1-2 x wöchentlich) meinen Newsletter erhalten. Achte auch auf die Mails im Spam-Ordner oder speichere info@busy-mom.de direkt bei Dir ab.

Im Newsletter erfährst Du regelmäßig etwas zu den Themen mehr Gelassenheit und Achtsamkeit als Mutter, aber auch Stressmanagement und Burnout-Prävention, Umgang mit der aktuellen Krise sowie berufliche Neu-Orientierung.

Außerdem informiere ich Dich über aktuelle Blogbeiträge, Interviews und neue Angebote.